Olad aus Berlin

 
PA161244_1.jpg
 
 

OLAD arbeitet als Sozialarbeiter in Berlin

Wann warst Du das letzte Mal glücklich, Olad?
Was meinst Du mit damit? So richtig ausflipp-tanzen-auf-der-Strasse-glücklich?

Was müsste passieren, damit Du haufiger glückliche Momente erlebst?
Ich müsste weniger konsumieren. Mir irgendwelche iPhones kaufen und denken, dass ich davon glücklich werde. Oder ich müsste jünger werden statt älter – das ist ne große Sache, wenn man älter wird. (lacht)

Was müsste in Europa passieren, damit wir hier glücklicher zusammenleben?
Ich fühl mich nicht besonders wohl und ich hab auch Angst vor dem, was kommen könnte. Ich muss zugeben, dass ich mir große Sorgen mache. Aber ich muss mich da auch selbst mit reinnehmen. Ich bin auch Teil des Problems, weil auch ich Vorurteile habe und Leute in Schubladen stecke. Das passiert mir immer wieder. Ich versuch das abzustellen, aber es fällt mir schwer.